28.02.2019 Energiesysteme der Zukunft

28.02.2019 Energiesysteme der Zukunft
Podiumsdiskussion mit Gernot Klepper (IfW Kiel), Daniela Thrän (DBFZ/UFZ), Barbara Ral (Neue Energien Forum Feldheim), Joachim Hein (BDI), Jenny Walther-Thoß (WWF) und Moderator Cyril Stephanos (ESYS-Geschäftsstelle) (v.l.n.r.). © acatech/Strutzberg
Als vielfältigster Energieträger unter den Erneuerbaren kann Bioenergie einen Teil der Klimaschutzlücke schließen. Sie muss dafür jedoch nachhaltiger hergestellt und eingesetzt werden als bisher. Zu diesem Schluss kommt das Akademienprojekt „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) in einer am 28. Februar veröffentlichten Stellungnahme.
https://energiesysteme-zukunft.de/de/presse/meldung/stellungnahme-bioenergie/

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Arten von Cookies zu erhalten und um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Website gespeichert werden sollen.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen